E-Zigarette München News

Laut einer unabhängigen Experten-Studie der Public Health England (die ausführende Repräsentation des englischen Gesundheitsministeriums) sind elektronische Zigaretten ca. 95% weniger schädlich als Tabak.

Der Bericht legt nahe, daß die E-Zigarette zur deutlichen Verbesserung der öffentlichen Gesundheit beitragen würde.

x

Reinkommen & Ausprobieren

In unserem Laden in München können Sie qualitativ hochwertige E-Zigaretten und Geschmacksrichtungen kostenlos testen. Wir erklären Ihnen die Handhabung und finden für Sie die passende E-Zigarette.

Auch nach dem Kauf stehen wir Ihnen immer beratend zur Seite.

Beste Qualität und Top-Beratung zu fairen Preisen - wir dampfen aus Überzeugung.

Die E-Zigarette im Laden ausprobieren

Unser Laden am Isartor

Im Herzen von München:
Rumfordstraße 41
80469 München

Tel.: (089) 52 03 29 07

Öffnungszeiten:
Mo-Sa von 12:00 bis 19:00 Uhr

Anfahrt/Karte

Vom Alois und der Fügung

"Luhja! - Sacklzementhahleluja - luhja, sag i !!!" - so machte sich schon der liebe Engel Aloisius vor Petrus Luft über all die Gebote und Verbote. Sei es sein geliebtes Bier oder die Prise Schmaizla die er so gerne schnupfte - nichts da - statt dessen frohlocken und Hosianna singen - pffft.

Doch auch hier auf der Erde ist es mittlerweile weit her mit einem selbstbestimmten Leben. Die "Obrigen" meinen immer mehr das Denken und Handeln für uns übernehmen und über Gebote und Verbote reglementieren zu müssen. Als Raucher hat der Spaß spätestens mit dem Nichtraucherschutzgesetz aufgehört. Und dennoch, liebe (noch) Raucher, wenn wir ehrlich sind empfinden wir es als positiv in unserem Lieblingslokal als Nachtisch nicht bayrisch Creme mit Qualm vom Nachbartisch "genießen" zu müssen. Der Schutz der Nichtraucher ist durchaus sinvoll, aber es hätte auch andere Wege als pauschale Verbote gegeben.

Sei es drum - was ist das ist. Im nachhinein gesehen hat uns die EU und unsere liebe Bundes-/Landesregierung zumindest indirekt einen riesengroßen Gefallen getan. Durch den immer größer werdenden Leidensdruck der Raucher hat man sich nach Alternativen umgesehen UND GEFUNDEN! Die E-Zigarette in München - ein wahres Geschenk Gottes, pardon,  Geschenk Chinas (da wurden die Geräte maßgeblich erfunden) - in vielen Ländern schon selbstverständlich und nicht mehr aus der Gesellschaft wegzudenken, bahnt sich aktuell ihren Weg nach Deutschland.

Und so fügt sich alles - so das trotz bzw. vielleicht auch gerade wegen aller Restriktionen viele ehemalige Raucher schon heute als Dampfer mit einer höheren Lebensqualität in Bezug auf sich und ihre Umwelt das Leben genießen. Und wenn das nächste Verbot kommt wird sich auch hierfür ein Weg finden. Auch der Alois sitz heute immer noch in seinem Hofbräuhaus - da kann sich selbst Petrus auf den Kopf stellen und mit den Beinen wackeln. Einen Münchner bekommt man nicht so schnell unter!

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Bitte beachten Sie unseren Datenschutz